Grillwürste

Würstchen sind ein Klassiker und dürfen auf keinem Grillrost fehlen. Ob grob oder fein spielt keine Rolle, mit dem richtigen Rezept wird jede Wurst zu einem Hit auf der Grillparty. Aber bevor es losgehen kann, hier noch ein paar Tipps für die perfekte Grillwurst.



Wildschweinbratwurst selbst herstellen, zubreiten und grillen

Filed Under (Grillwürste) by Grillmeister on 10-05-2018

Wildschweinbratwurst selber hestellen und zubereiten
Jäger belehrten uns ja schon immer, dass Wildtiere ein besseres Leben abseits industrieller Mastbetriebe führten und sich diese Lebensart auch in der Qualität und dem Geschmack des Fleisches widerspiegle. Auf den Punkt stammt die Wildschweinbratwurst tatsächlich von einem ziemlich glücklichen Schwein. Es hat im Laufe seines Lebens sehr viel Bewegung gemacht, immer frische Waldluft geatmet und sich in der Gesellschaft seiner Rotte wohl gefühlt. Dank der modernen Landwirtschaft stand das Wildschwein stets gut im Futter, als es stressfrei und unverhofft vom Jäger zur Strecke gebracht wurde. Wildschweinfleisch ist im Grunde hundertprozentiges Bio-Fleisch und weist mit 222 Kilokalorien pro 100 Gramm Wurst einen wesentlich geringeren Nährwert auf als herkömmliche Bratwurst mit immerhin 300 Kilokalorien. Wildschweinfleisch ist ein Naturprodukt, bei weitem magerer, dunkler, kräftiger und geschmacksintensiver als jenes des uns vertrauten Hausschweins. Diesem Umstand ist es geschuldet, dass es bei der Zubereitung einer differenzierten Vorgangsweise bedarf. Wildschweinfleisch ist vergleichsweise fettärmer, cholesterinärmer und proteinreicher als jener der domestizierten Arten. Wir wollen doch unseren Gästen mit der Bratwurst eines echten Schwarzkittels zu einem Geschmackserlebnis der Sonderklasse verhelfen. Read the rest of this entry »

Coburger Bratwurst: Regionale Spezialität seit 500 Jahren

Filed Under (Grillwürste) by Grillmeister on 03-12-2017

Coburger Bratwurst
Die Coburger Bratwurst ist eine regionale Spezialität mit über 500-jähriger Geschichte. Ihre Füllung besteht zu etwa einem Viertel aus feinem Rind- und/oder Kalbfleisch sowie rohem Frischei beziehungsweise pasteurisiertem Vollei als Bindemittel. Für die enthaltene Eimasse besteht eine nur im Coburger Land geltende Ausnahmeregelung. Das Schweinefleisch in der Coburger Wurst wird leicht entfettet und die gesamte Teigmasse grob durch den Wolf gedreht. Gewürzt ist die Wurstfüllung mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zitrone und weiteren individuellen Zutaten. Majoran ist in der Wurst nicht enthalten. Das Wurstbrät wird gewöhnlich im Dünndarm des Schweins („Schleiß“, „Bändel“) abgedreht. Die Coburger Wurst ist im Rohzustand nach einem klassischen Maß 31 Zentimeter lang und wird nicht gebrüht. Read the rest of this entry »

Berner Würstchen

Filed Under (Grillwürste) by Grillmeister on 07-06-2015

Besonders in der Grill-Saison sind sie beliebt, schmecken aber auch im Herbst und Winter aus der Pfanne gut: Würstchen (meist Wiener oder Frankfurter) – der Länge nach aufgeschnitten, mit Käse gefüllt und dann mit Scheiben aus würzigem Räucherspeck umwickelt. Wir bezeichnen sie mit größter Selbstverständlichkeit als „Berner Würstchen“ (bzw. Berner-Würstel), machen uns aber kaum Gedanken darüber, wie das leckere Gericht eigentlich zu seinem Namen gekommen ist. So viel sei hier bereits verraten: Mit der Schweizer Hauptstadt Bern hat das Ganze nichts zu tun. Die Berner kommen aus Österreich! Read the rest of this entry »

Bratwurstschnecken mal anders

Filed Under (Grillwürste) by Grillmeister on 03-09-2010

Dieses Rezept ist ein klassisches Grillrezept aus Oberbayern. Zunächst zwei feingehackte Frühlingszwiebeln in Öl glasig dünsten. Einen Esslöffel süßen Senf und einen Esslöffel Senfkörner, einen Esslöffel Schmand und einen Teelöffel grüne Pfefferkörner einrühren und das Ganze mit 1/8 l Gemüsebrühe aufgießen und etwas einkochen lassen. In einer Pfanne vier Esslöffel Radieschensprossen und einen Esslöffel Schnittlauch in heißem Öl kurz schwenken. Nun die Bratwurstschnecken von beiden Seite goldbraun grillen und anschließend vier dicke Scheiben Bauernbrot kurz anrösten. Zum Anrichten die knusprigen Brotscheiben auf ein Holzbrett legen und die Bratwurstschnecken ohne Holzspieße darauf legen. Die Zwiebel-Senfsauce darauf gießen und obenauf die Sprossen verteilen, dazu schmeckt ein kaltes, frisch gezapftes Bier.

Asiatische Würstchen

Filed Under (Grillwürste) by Grillmeister on 01-07-2010

Dieses Rezept ist für Würstchen eher ungewöhnlich, aber es lohnt sich das Rezept einmal auszuprobieren. Die Würstchen schmecken einfach delikat und haben einen Hauch von Fernost. Read the rest of this entry »

Würstchen mit Speck

Filed Under (Grillwürste) by Grillmeister on 04-06-2009

Das Rezept ist für vier Personen berechnet, einfach und unkompliziert, aber sehr lecker.
Vier Bratwürstchen mit einem scharfen Messer einschneiden und in die Kerben jeweils zwei Salbeiblätter stecken. Die Würstchen mit Senf bestreichen und mit je einer Scheibe Frühstücksspeck umwickeln, dann von jeder Seite ca. vier bis fünf Minuten grillen. Dazu schmecken deftiges Bauernbrot und ein frisch gezapftes Bier.