Gegrillte Rotbarben – ein Rezept aus Griechenland

rotbarbeEin Kilogramm Rotbarben schuppen, ausnehmen und gründlich unter fließendem Wasser waschen. Dabei den Kopf und den Schwanz am Fisch belassen. Salzen und mit einer Mischung aus dem Saft einer Zitrone und sechs Esslöffeln Olivenöl bestreichen. Einen Teelöffel Oregano darüber streuen und vorsichtig pfeffern. Jetzt die Stäbe des Grillrostes ebenfalls mit Olivenöl einreiben. Die Rotbarben auf den heißen Grill legen und je nach Größe bis zu zehn Minuten grillen. Nach der Hälfte der Grillzeit den Fisch noch einmal mit der Zitronen-Öl-Marinade bestreichen. Die Rotbarben auf Tellern anrichten, mit Zitronenscheiben garnieren und heiß oder lauwarm servieren. Für dieses Rezept eigenen sich übrigens auch Makrelen, Meerbarben, Doraden oder Sardinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.