Bratwurstschnecken mal anders

Dieses Rezept ist ein klassisches Grillrezept aus Oberbayern. Zunächst zwei feingehackte Frühlingszwiebeln in Öl glasig dünsten. Einen Esslöffel süßen Senf und einen Esslöffel Senfkörner, einen Esslöffel Schmand und einen Teelöffel grüne Pfefferkörner einrühren und das Ganze mit 1/8 l Gemüsebrühe aufgießen und etwas einkochen lassen. In einer Pfanne vier Esslöffel Radieschensprossen und einen Esslöffel Schnittlauch in heißem Öl kurz schwenken. Nun die Bratwurstschnecken von beiden Seite goldbraun grillen und anschließend vier dicke Scheiben Bauernbrot kurz anrösten. Zum Anrichten die knusprigen Brotscheiben auf ein Holzbrett legen und die Bratwurstschnecken ohne Holzspieße darauf legen. Die Zwiebel-Senfsauce darauf gießen und obenauf die Sprossen verteilen, dazu schmeckt ein kaltes, frisch gezapftes Bier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.