Was man bei der Zubereitung von Grillwürste beachten sollte

Würstchen, die gegrillt werden sollen, müssen vorher immer mit etwas Fett bestrichen werden, denn sonst können sie leicht am Grillrost festkleben. Die Kohlen sollten gut durchgeglüht sein, ohne dass die Hitze zu hoch wird, sonst verbrennen die Würste leicht.

Besonders fettige Sorten wie zum Beispiel Schweinsbratwürstchen, Thüringer Rostbratwürste oder auch die beliebten Bratwurstschnecken, sollte man vor dem Grillen einstechen, damit sie nicht so leicht platzen können. Wenn das Fett durch das Einstechen austritt, werden die Würstchen sehr knusprig und auch aromatischer. Zum Grillen sollten die Würstchen in eine Schale aus Aluminium gelegt werden, damit Fett und Saft nicht in die Glut tropfen können. Besonders schmackhaft und zum Grillen wunderbar geeignet sind Kalbswürstchen, Nürnberger Rostbratwürstchen, Bratwurstschnecken und Schweinsbratwürstchen, aber auch Geflügelwürste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.